9 Styling Tipps: So werden Du und Dein Kleiderschrank ein tolles Team

Ach ja, mit unserem Styling könnten wir uns den ganzen Tag beschäftigen. Du Dich auch? Doch muss die Suche nach dem perfekten Styling tatsächlich so viel Zeit in Anspruch nehmen? Mit Sicherheit ist Dein Kleiderschrank doch auch bis oben hin gefüllt mit tollen Sachen. Damit Du in Zukunft in puncto Styling immer auf der sicheren Seite bist, haben wir Dir hier unsere neun wichtigsten Styling Tipps zusammengestellt.

1. Zeitlose Basics gehören in jeden Kleiderschrank

Basics sind die Grundlage eines jeden Stylings und verdienen darum auch in Deinem Kleiderschrank einen Ehrenplatz. Zeitlose Must-haves wie eine weiße Bluse, eine gut sitzende Jeans und ein kleines Schwarzes gehören zum Grundstock einer jeden Fashionista. Auch ein Trenchcoat, eine Lederjacke und ein Blazer sollten in keinem Kleiderschrank fehlen, da sie sich zu fast jedem erdenklichen Outfit und Anlass tragen und kombinieren lassen. Ebenfalls immer eine gute Wahl: schlichte, schwarze Pumps und bequeme Sneaker. So bist Du sowohl für den Arbeitsalltag wie auch für einen Barbesuch in Sachen Styling gut aufgestellt.

2. Setze Statements

Dafür eignen sich nicht nur die so angesagten Statementketten, sondern auch auffällige Kleidungsstücke, die Du toll mit Basics kombinieren kannst. Eine auffällig glitzernde Pailettenjacke oder auch Shirts mit originellen Applikationen oder grafischen Mustern setzen ebenso stylishe Akzente. Ein weiteres Highlight: T-Shirts und Beanies mit coolen Sprüchen. Auch bunte Sneaker sind derzeit ein absoluter Fashion-Liebling – aber dazu mehr in unserem nächsten Styling Tipp…

3. An die Füße gehört Buntes

Die Zeiten, in denen wir Lila nicht mit Rot oder Orange nicht mit Pink zusammen stylen durften, sind lange vorbei. Das gilt zumindest in Bezug auf quietschbunte Sneaker. Mit diesen kannst Du jetzt klasse Akzente setzen und jedes Outfit in Windeseile aufpeppen. Das macht nicht nur Deine Füße zu einem echten Hingucker, sondern sorgt auch direkt für gute Laune.

4. Lagenlook ist nicht nur im Winter cool

Der angesagte Lagenlook zählt nur im Winter zu den echten Styling Tipps? Ganz im Gegenteil! Auch in den alljährlichen Übergangszeiten können wir uns auf den Style aus mehreren Kleidungsschichten immer verlassen. Während sich in den kälteren Jahreszeiten vor allem Kombinationen mit Strick, Baumwolle und Flanell anbieten, sind in den wärmeren Monaten Stylings mit leichteren Stoffen wie Chiffon, Seide und Netz ein echter Renner.

5. Do it yourself – ein individueller Style ist selbst gemacht

Eine tatsächliche Garantie für einen wirklich originellen und individuellen Style hast Du nur, wenn Du selbst ein bisschen Hand anlegst. Das bedeutet nicht, dass Du jetzt Deine gesamte Garderobe mit der heimischen Nähmaschine kreieren sollst (außer Du möchtest es natürlich). Auch kleine DIY-Veränderungen wie selbst gemachte Nieten- oder Strassapplikationen an Handtaschen, Schuhen und T-Shirts setzen bereits super Akzente und sind weniger aufwendig.

6. Loose Fit Jeans und High Heels sind ein 1A-Team

Auch wenn dieser Styling Tipp für echte Fashionistas sicherlich keine brandheiße Neuigkeit ist, erscheint es uns doch wichtig, die Info weiter zu verbreiten. Loose Fit Jeans stylst du am besten immer mit schicken High Heels. So wirkst Du trotz des lockeren Schnitts nicht unförmig, sondern unterstreichst sogar noch Deine Weiblichkeit.

7. Sei lässig wie die Jungs

Es ist immer eine gute Idee, einmal einen Blick in den Kleiderschrank des Freundes zu werfen. Schließlich eignen sich Jeans im Boyfriend-Style, seine weiten weißen Hemden und seine coolen Beanies auch perfekt für unsere Garderobe. Kombiniert mit weiblichen Accessoires wie Statementschmuck oder High Heels kannst Du einen schön lässigen Look kreieren. Weitere Tricks für den angesagten Oversized-Style verraten wir Dir mit unserem nächsten Tipp.

8. Oversized bedeutet nicht unförmig

Klar, der Oversized-Look ist unglaublich bequem. Je weiter umso besser. Doch leider wirkt es schnell zu unförmig und alles andere als feminin, wenn Du zu einem weiten Shirt auch noch eine lässig sitzende Jeans im Boyfriend-Style kombinierst. Besser: Ein Mix aus enger Hose und weitem Oberteil beziehungsweise einer Loose Fit Jeans und einem engen Top oder T-Shirt. So hebst Du Deine Konturen hervor und bist gleichzeitig komfortabel und stylish gekleidet.

9. Bleib‘ Dir selbst treu

Einer unserer wichtigsten Styling Tipps: Ob Du Stil hast oder nicht, ist nicht davon abhängig, wie viele Trendteile in Deinem Kleiderschrank zu finden sind. Echter Stil ist zeitlos. Mache Trends nur mit, wenn Du Dich auch wirklich damit wohlfühlst. Auf gar keinen Fall solltest Du Dich in Deinem Outfit wie verkleidet fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.