Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Trenchcoat

Der Trenchcoat – vom Militärmantel zum zeitlosen Modeklassiker

Als Trenchcoat bezeichnet man einen doppelreihigen, mittellangen oder langen Regenmantel. Ein Trenchcoat besitzt keine Kapuze und wird meistens mit Gürtel getragen. Hergestellt wird der Trenchcoat traditionell aus Gabardine oder Popeline.

Wer hat den Trenchcoat erfunden?

Der Trenchcoat wurde 1914 von Thomas Burberry erfunden, der den Regenmantel ursprünglich für das britische Militär produzierte. Im Ersten Weltkrieg wurde der Mantel zum Teil der britischen Militäruniform. Daher stammt auch der Name “Trenchcoat”, was übersetzt “Schützengrabenmantel” bedeutet. Bekanntheit erreichte der Militärmantel durch Filmstars wie Humphrey Bogart oder Audrey Hepburn.

Daran erkennt man einen Trenchcoat

Einen Trenchcoat erkennt man an der zweireihigen Knopfleiste, den Schulterklappen sowie den Taillengürtel und einen Gehschlitz. Zudem besitzt ein klassischer Trenchcoat Armspangen und eine Regenblende am Rücken.

So kombiniert man einen Trenchcoat

Das Allerwichtigste zuerst: einen Trenchcoat trägt man offen! Dazu kannst du einen groben Strickpullover und eine klassische Röhrenjeans kombinieren. Stiefeletten sorgen für einen eleganten Alltagslook für den Herbst. Wer sein Outfit etwas aufpeppen will, zieht ein Paar High Heels zu dem Klassiker an. Vervollständigt wird der Look durch einen Schal, der nur um den Nacken gelegt wird und eine schlichte Handtasche.

New & Interesting

Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts sind eine der edleren Varianten der kurzen Hosen. Die sommerlichen Shorts werden sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen und gelten als besonders beliebtes Hosen Modell, wenn die Temperaturen wieder in die Höhe schießen. Der Saum der...

mehr lesen

New & Interesting

Tüll – der feine Netzstoff mit dem gewissen Etwas

Tüll ist ein netzartiges Gewebe, das aus verschiedenen Materialien hergestellt werden kann. Erstmals produziert wurde der Netzstoff im 19. Jahrhundert in Tulle. Die französische Stadt hat dem Stoff auch seinen bekannten Namen gegeben. Die Herstellung und Eigenschaften...

mehr lesen

New & Interesting

Organza – Extravagant und durchscheinend

Organza ist ein leicht transparenter Stoff, der eine glänzende Optik hat. Verwendung findet der Stoff vor allem bei opulenten Abendkleidern oder im Bereich Hochzeitsmode. Aber auch Home Accessoires, wie zum Beispiel edle Tischläufer oder Kissenbezüge können aus...

mehr lesen

New & Interesting

Nappaleder – das Leder mit Struktur

Nappaleder zeichnet sich dadurch aus, dass es mit der Haarseite nach oben verarbeitet wird. Diese Verarbeitung wird als narbenseitig bezeichnet und gibt dem Leder die typische strukturierte Narben-Optik. Es ist sehr weich und wird für viele verschiedene...

mehr lesen