Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Glockenrock

Glockenrock – was ist das?

Bei einem Glockenrock handelt es sich um einen Rock, der an der Taille und Hüfte eng anliegt und an den Oberschenkeln immer weiter wird. Zum Saum läuft er allerdings wieder enger zu. Dadurch entsteht eine glockenartige Form.

Die Geschichte des Glockenrocks

Der Glockenrock erfreut sich seit den 50ern großer Beliebtheit. Damals wurde er vor allem in der Rockabilly-Szene getragen, da die weiten Röcke beim Tanzen ihr volles Potenzial entfalten. Erfunden wurde die Silhouette des Glockenrockes übrigens von Christian Dior, als er im Zuge des “New Looks” Weiblichkeit neu definierte. Bekannt machten ihn Audrey Hepburn und Marilyn Monroe. Nachdem er einige Jahre aus den Läden verschwunden war, ist er nun wieder ein absolutes Must-Have.

Wer kann Glockenröcke tragen?

Der Glockenrock kann von jedem getragen werden. Bei schlanken Frauen betont er die Taille und bei großen Größen zaubert er eine unwiderstehliche Figur. Allerdings sollte auf die Länge geachtet werden. Große Frauen können auch zu Maxi-Röcken greifen, während kleine Frauen eher Midi- oder Mini-Längen bevorzugen sollten

So kombinierst du Glockenröcke

Glockenröcke sollten mit einem eng anliegenden Shirt oder einer taillierten Bluse getragen werden. Für den Freizeit-Look bieten sich Glockenröcke mit verspielten Mustern an. Dazu kombinierst du ein einfarbiges Basic-Shirt und ein Paar Ballerinas. Wer auf Stilbrüche steht, kann auch weiße Sneaker zum Glockenrock kombinieren. Für das Büro sollte auf auffällige Muster verzichtet werden. Halte die einzelnen Komponenten einfarbig. So kann nichts schief gehen.

New & Interesting

Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts sind eine der edleren Varianten der kurzen Hosen. Die sommerlichen Shorts werden sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen und gelten als besonders beliebtes Hosen Modell, wenn die Temperaturen wieder in die Höhe schießen. Der Saum der...

mehr lesen

New & Interesting

Tüll – der feine Netzstoff mit dem gewissen Etwas

Tüll ist ein netzartiges Gewebe, das aus verschiedenen Materialien hergestellt werden kann. Erstmals produziert wurde der Netzstoff im 19. Jahrhundert in Tulle. Die französische Stadt hat dem Stoff auch seinen bekannten Namen gegeben. Die Herstellung und Eigenschaften...

mehr lesen

New & Interesting

Organza – Extravagant und durchscheinend

Organza ist ein leicht transparenter Stoff, der eine glänzende Optik hat. Verwendung findet der Stoff vor allem bei opulenten Abendkleidern oder im Bereich Hochzeitsmode. Aber auch Home Accessoires, wie zum Beispiel edle Tischläufer oder Kissenbezüge können aus...

mehr lesen

New & Interesting

Nappaleder – das Leder mit Struktur

Nappaleder zeichnet sich dadurch aus, dass es mit der Haarseite nach oben verarbeitet wird. Diese Verarbeitung wird als narbenseitig bezeichnet und gibt dem Leder die typische strukturierte Narben-Optik. Es ist sehr weich und wird für viele verschiedene...

mehr lesen