Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Polyester

Polyester – der strapazierfähige Wunderstoff

Bei Polyester handelt es sich um eine synthetische Textilfaser, die aus Polyethylenterephthalat, oder kurz PET, besteht. Das Material zeichnet sich vor allem durch seine Formbeständigkeit, Reißfestigkeit und Strapazierfähigkeit aus, weshalb es für viele Kleidungsstücke verwendet wird.

Was ist Polyester und wie wird es hergestellt?

Polyester gehört zu den Kunststoffen und dient als Grundlage für Garne und Fasern. Entwickelt wurde die Faser in Großbritannien in den 1940er Jahren und wurde ab 1950 immer beliebter. Polyester besteht aus Polyestergranulat, das durch ein Schmelzspinnverfahren in Form gebracht wird. So entstehen die Polyesterfasern, die dann im nächsten Schritt zu Textilien weiterverarbeitet werden können. Das Material hat viele positive Eigenschaften. So ist es zum einen sehr pflegeleicht, atmungsaktiv und formbeständig. Es kommt aufgrund seiner Atmungsaktivität und schnelltrocknenden Eigenschaften häufig bei der Produktion von Sportbekleidung zum Einsatz. Wind und Wasser können nicht durch die kleinen Poren des Materials gelangen, Schweiß wird jedoch von innen nach außen geleitet und kann so schnell verdampfen. Polyester findet sich aufgrund seiner vielen positiven Eigenschaften aber auch in Alltagskleidung und anderen Textilien wieder.

Nicht nur zum Sport geeignet – Polyester richtig kombinieren

Da die Polyesterfaser so vielseitig einsetzbar ist, hast du super viele Möglichkeiten, die Mode zu kombinieren. Im Sommer trägst du zum Beispiel ein tolles Kleid in sommerlichen Farben, das Material sorgt dafür, dass Du nicht ins Schwitzen kommst und luftig gekleidet bist. Dazu kombinierst du im Alltag Sandalen. Für den Abend dürfen es auch gerne mal elegante Pumps oder High-Heels sein. Geht es etwas entspannter zu, wählst Du am besten einen gemütlichen Hoodie. Auch hier wird, für das beste Tragegefühl, oft Polyester beigemischt. Im Alltag kombinierst du hierzu ganz einfach eine lässige Jeans. Für den Abend auf der Couch darf es auch gerne mal die Jogginghose sein. Du brauchst die richtige Kleidung für den Sport? Hier eignet sich Sportmode aus Polyester perfekt. Greife zu einer engen Fitnesstight und kombiniere dazu entweder nur einen Sport-BH oder wähle ein lässiges Cropped-Top, je nachdem, wie Du Dich am wohlsten fühlst.

Tipp: So wäscht du Kleidung aus Polyester richtig

Polyester ist an sich sehr pflegeleicht, da es aufgrund seiner Beschaffenheit wenig Schmutz aufnimmt. Das Material kann problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden, du solltest jedoch darauf achten, dass du die Kleidung nicht zu heiß wäschst. Temperaturen über 40°C können dem Material schaden und es verformen. Bei Sportkleidung aus Polyester greifst du außerdem am besten zu einem Spezialwaschmittel um die Eigenschaften der Funktionskleidung zu erhalten. Außerdem solltest du auf Weichspüler verzichten, um die Poren des Materials nicht zu verstopfen.

New & Interesting

Seide – Der edle Stoff

Wer liebt es nicht: In seidiger weißer Bettwäsche zu schlafen und dazu noch in dem Lieblingsnachthemd aus feiner Seide? Der Stoff fühlt sich toll an auf der Haut und gilt einfach als besonders edel. Doch wo kommt Seide eigentlich her und wie wird sie produziert? Wir...

mehr lesen

New & Interesting

New & Interesting

Bordeauxrot kombinieren

Bordeauxrot ist eine Mischung zwischen den Farben Rot und Violett und überzeugt durch Wärme und Ausdrucksstärke. Die Farbe ist vor allem in den Wintermonaten beliebt, da sie zwar etwas Farbe in ein Outfit bringen kann, jedoch trotzdem nie zu knallig oder aufdringlich...

mehr lesen

New & Interesting

Was ist Casual?

Als Casual wird ein Dresscode bezeichnet, der sehr locker und leger ist und vor allem nach der Arbeit in der Freizeit getragen wird. Bequem ist hier vor allem die Devise und getragen wird alles von Sneakern über Jeans bis hin zu T-Shirts und Stoffhosen. Es geht darum,...

mehr lesen