Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Mohair

Mohair – das Multitalent Wolle

Mohair ist eine Naturfaser und stammt von der Angoraziege. Die Wolle ist besonders weich und hat viele positive Eigenschaften. Mohair wird in der Textilindustrie zur Herstellung von Kleidung, wie zum Beispiel Mohairsweatern, verwendet, es gibt jedoch auch Teppiche oder Kissenbezüge, die aus der Edelwolle hergestellt werden. Da Mohair sehr teuer ist, wird die Wolle oft mit anderen Materialien kombiniert.

Entdecke die tollen Eigenschaften von Mohair

Neben der weichen Haptik, überzeugt Mohair noch mit weiteren tollen Eigenschaften. Die Wolle kann Nässe äußerlich abweisen, nimmt aber gleichzeitig Feuchtigkeit innen auf und beschert somit stets ein gutes Tragegefühl. Sie wärmt bei kalten Temperaturen, kann aber im Sommer auch kühlend wirken. Neben all den tollen Eigenschaften steht Mohair aber auch immer wieder in der Kritik, was das Tierwohl der Angoraziegen betrifft. Oft werden diese während des Schur grausam behandelt. Aus diesem Grund ist es wichtig, beim Kauf von Kleidung aus Mohair auch auf Siegel zu achten, die das Tierwohl garantieren. So kannst du deine Kleidung ohne schlechtes Gewissen tragen.

Kleidung aus Mohair gekonnt kombinieren

Pullover oder Cardigans aus Mohair kannst du natürlich wunderbar in der kalten Jahreszeit kombinieren. Aber auch im Herbst oder Frühjahr, wenn die Temperaturen noch niedrig sind, bieten sich die kuscheligen Pullover perfekt an. Zu haben sind sie einerseits in gedeckten Farben, wie Grau oder Schwarz, aber es gibt die Modelle auch in auffälligen Farben, wie einem leuchtenden Rot oder knalligem Gelb. Besonders schön sehen Mohairpullover aus, wenn du sie zu fließenden Stoffen kombinierst. Wähle dazu eine schwarze Stoff-Culotte zu deinem grauen Pullover. Für einen sportlichen Look kombinierst du dazu Sneaker, wenn du es etwas eleganter magst, kannst du auch Budapester aus Leder tragen. Deinen leuchtend roten Pullover kannst du super tragen, wenn du ein Statement setzen willst. Kombiniere ihn entweder schlicht, sodass er das Keypiece deines Outfits ist. Wähle dazu eine schwarze Culotte, klobige Stiefel und wirf dir deine Lederjacke über die Schulter. Natürlich kannst du den knalligen Pullover auch mit noch mehr bunter Mode kombinieren!

So pflegst du deine Kleidung aus Mohair

Wie jede andere Wolle ist auch Mohair beim Waschen mit Vorsicht zu genießen. Achte darauf, dass du deine Kleidung nur bei niedrigen Temperaturen wäschst. Am besten wählst du dazu das Handwaschprogramm deiner Waschmaschine, je nachdem, was in der Pflegeanleitung des Kleidungsstück steht. Im Trockner solltest du Mohair niemals trocknen, da er die Fasern der empfindlichen Wolle zerstören kann. Nach dem Waschen solltest du den Pullover im Liegen auf einem Handtuch an der Luft trocknen lassen.

New & Interesting

New & Interesting

Satin – Der glänzende Stoff mit Luxus-Fakor

Jeder kennt den luxuriösen, schön glänzenden Stoff: Satin. Aber was bedeutet Satin überhaupt? Woraus besteht er? Und wie wäscht man den schönen Stoff am besten?  Das Wort Satin kommt aus dem arabischen und leitet sich von dem Wort Zaytoun oder Zaiton ab. Dies ist der...

mehr lesen

New & Interesting

Was ist Casual?

Als Casual wird ein Dresscode bezeichnet, der sehr locker und leger ist und vor allem nach der Arbeit in der Freizeit getragen wird. Bequem ist hier vor allem die Devise und getragen wird alles von Sneakern über Jeans bis hin zu T-Shirts und Stoffhosen. Es geht darum,...

mehr lesen

New & Interesting

Cocktailkleid

Das Cocktailkleid – die kleine Schwester des Abendkleides Als Cocktailkleid bezeichnet man Kleider, die weniger aufwendig verarbeitet sind als Abendkleider, allerdings auch schicker als Tageskleidung daherkommen. Es ist vor allem für kleine und zwanglose Anlässe, wie...

mehr lesen