Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Flanell

Flanell – der Alleskönner für Herbst und Winter

Als Flanell bezeichnet man bestimmte Gewebe, die sich durch ihre weiche Oberfläche, ihre Leichtigkeit und Saugfähigkeit auszeichnen. Das Wort “Flanell” stammt ursprünglich vom keltischen Wort “gwlan” ab. “Gwlan” bedeutet auf deutsch “Wolle”.

Welche Flanellarten gibt es?

Flanell kann aus Wolle oder Baumwolle hergestellt werden. Für Flanell aus Wolle wird entweder Kamm- oder Streichgarn verwendet, das anschließend mit Hilfe der Köperbindung zu Flanell gemacht wird. Anschließend werden sie leicht gewalkt.
Für Baumwollflanell wird Baumwolle angeraut und anschließend mit einer Leim- oder Köperbindung zu Flanell verarbeitet. Danach wird der charakteristische Flor noch durch Schmirgeln erzeugt.

Die Vorteile von Flanell

Durch seine aufgeraute Struktur isoliert Flanell besonders gut. Deswegen ist das Gewebe perfekt für den Herbst und Winter geeignet. Die aufgeraute Struktur sorgt auch für eine größere Oberfläche. Aus diesem Grund ist Flanell besonders saugfähig, ohne dabei schwer zu sein. Somit trocknet das Material auch schnell. Die Verarbeitung von Flanell sorgt außerdem dafür, dass der Stoff sehr widerstandsfähig ist und selbst große Belastungen aushält.

So pflegst du Flanell

Damit du lange etwas von deinem Flanell-Teil hast, ist die richtige Pflege natürlich wichtig. Besteht das Kleidungsstück aus Baumwolle, kannst du es bei 30 bis 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Drehe es am besten auf links, um den Flor zu erhalten. Besteht das Kleidungsstück aus Wolle, solltest du es nur auslüften oder ausbürsten. Die Waschmaschine ist tabu.

 

New & Interesting

Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts sind eine der edleren Varianten der kurzen Hosen. Die sommerlichen Shorts werden sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen und gelten als besonders beliebtes Hosen Modell, wenn die Temperaturen wieder in die Höhe schießen. Der Saum der...

mehr lesen

New & Interesting

Tüll – der feine Netzstoff mit dem gewissen Etwas

Tüll ist ein netzartiges Gewebe, das aus verschiedenen Materialien hergestellt werden kann. Erstmals produziert wurde der Netzstoff im 19. Jahrhundert in Tulle. Die französische Stadt hat dem Stoff auch seinen bekannten Namen gegeben. Die Herstellung und Eigenschaften...

mehr lesen

New & Interesting

Organza – Extravagant und durchscheinend

Organza ist ein leicht transparenter Stoff, der eine glänzende Optik hat. Verwendung findet der Stoff vor allem bei opulenten Abendkleidern oder im Bereich Hochzeitsmode. Aber auch Home Accessoires, wie zum Beispiel edle Tischläufer oder Kissenbezüge können aus...

mehr lesen

New & Interesting

Nappaleder – das Leder mit Struktur

Nappaleder zeichnet sich dadurch aus, dass es mit der Haarseite nach oben verarbeitet wird. Diese Verarbeitung wird als narbenseitig bezeichnet und gibt dem Leder die typische strukturierte Narben-Optik. Es ist sehr weich und wird für viele verschiedene...

mehr lesen