Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Flanell

Flanell – der Alleskönner für Herbst und Winter

Als Flanell bezeichnet man bestimmte Gewebe, die sich durch ihre weiche Oberfläche, ihre Leichtigkeit und Saugfähigkeit auszeichnen. Das Wort “Flanell” stammt ursprünglich vom keltischen Wort “gwlan” ab. “Gwlan” bedeutet auf deutsch “Wolle”.

Welche Flanellarten gibt es?

Flanell kann aus Wolle oder Baumwolle hergestellt werden. Für Flanell aus Wolle wird entweder Kamm- oder Streichgarn verwendet, das anschließend mit Hilfe der Köperbindung zu Flanell gemacht wird. Anschließend werden sie leicht gewalkt.
Für Baumwollflanell wird Baumwolle angeraut und anschließend mit einer Leim- oder Köperbindung zu Flanell verarbeitet. Danach wird der charakteristische Flor noch durch Schmirgeln erzeugt.

Die Vorteile von Flanell

Durch seine aufgeraute Struktur isoliert Flanell besonders gut. Deswegen ist das Gewebe perfekt für den Herbst und Winter geeignet. Die aufgeraute Struktur sorgt auch für eine größere Oberfläche. Aus diesem Grund ist Flanell besonders saugfähig, ohne dabei schwer zu sein. Somit trocknet das Material auch schnell. Die Verarbeitung von Flanell sorgt außerdem dafür, dass der Stoff sehr widerstandsfähig ist und selbst große Belastungen aushält.

So pflegst du Flanell

Damit du lange etwas von deinem Flanell-Teil hast, ist die richtige Pflege natürlich wichtig. Besteht das Kleidungsstück aus Baumwolle, kannst du es bei 30 bis 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Drehe es am besten auf links, um den Flor zu erhalten. Besteht das Kleidungsstück aus Wolle, solltest du es nur auslüften oder ausbürsten. Die Waschmaschine ist tabu.

New & Interesting

New & Interesting

Satin – Der glänzende Stoff mit Luxus-Fakor

Jeder kennt den luxuriösen, schön glänzenden Stoff: Satin. Aber was bedeutet Satin überhaupt? Woraus besteht er? Und wie wäscht man den schönen Stoff am besten?  Das Wort Satin kommt aus dem arabischen und leitet sich von dem Wort Zaytoun oder Zaiton ab. Dies ist der...

mehr lesen

New & Interesting

Was ist Casual?

Als Casual wird ein Dresscode bezeichnet, der sehr locker und leger ist und vor allem nach der Arbeit in der Freizeit getragen wird. Bequem ist hier vor allem die Devise und getragen wird alles von Sneakern über Jeans bis hin zu T-Shirts und Stoffhosen. Es geht darum,...

mehr lesen

New & Interesting

Cocktailkleid

Das Cocktailkleid – die kleine Schwester des Abendkleides Als Cocktailkleid bezeichnet man Kleider, die weniger aufwendig verarbeitet sind als Abendkleider, allerdings auch schicker als Tageskleidung daherkommen. Es ist vor allem für kleine und zwanglose Anlässe, wie...

mehr lesen