Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Bomberjacken

Alles über Bomberjacken

Bei der Bomberjacke handelt es sich um amerikanische Fliegerjacke, die aus Nylon gefertigt wird. Bei der US-Army war sie Teil der Ausrüstung für Kampfflugzeugpiloten. Heutzutage werden vor allem Blouson als Bomberjacke bezeichnet, die dem Original nachempfunden sind.

Die aufregende Geschichte der Bomberjacke

Die ursprüngliche Bomberjacke – das Modell MA-1– wurde 1958 für das US-Militär erfunden. Sie sollte Piloten vor Wind und Wetter schützen und gleichzeitig genug Bewegungsfreiheit bieten. Aus diesem Grund wurde sie aus Nylon gefertigt. Ab den 60er-Jahren vertrieb ALPHA INDUSTRIES die Jacken auch kommerziell und sie wurde zum festen Bestandteil der Punk-Szene. Ein Revival erlebte die klassische Bomberjacke 2015, als die Marke Vetements diese in ihre Kollektionen einbaute. Seitdem darf sie in keinem Kleiderschrank mehr fehlen.

Die verschiedenen Varianten der Bomberjacke

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Varianten der Bomberjacken entwickelt. Die klassische Bomberjacke, die dem MA-1-Modell nachempfunden ist, ist auch heute noch sehr beliebt. Zudem gibt es mittlerweile auch lange Bomberjacken, die eher an einen Mantel erinnern. Auch auffällige Muster und Farben sind mittlerweile auf den Bomberjacken zu finden. Wer es extravagant mag, kann auch zu einer XXL-Bomberjacke greifen.

So kannst du Bomberjacken tragen

Bomberjacken geben jedem Outfit einen sportlichen Touch. Für einen lässigen Alltagslook kombinierst du eine einfarbige Bomberjacke mit einem schlichten Shirt, einer Jeans im Used-Look und coolen Stiefeln. Auch Stilbrüche sind in Ordnung. So bilden High-Heels einen interessanten Kontrast zu der maskulinen Jacke. Wer seinem Outfit etwas Glamour verleihen möchte, kann zu einer Bomberjacke mit Pailletten oder auffälligen Stickereien greifen. Dazu passen ebenfalls auffällige Accessoires und eine schlichte Jeans.

New & Interesting

New & Interesting

Satin – Der glänzende Stoff mit Luxus-Fakor

Jeder kennt den luxuriösen, schön glänzenden Stoff: Satin. Aber was bedeutet Satin überhaupt? Woraus besteht er? Und wie wäscht man den schönen Stoff am besten?  Das Wort Satin kommt aus dem arabischen und leitet sich von dem Wort Zaytoun oder Zaiton ab. Dies ist der...

mehr lesen

New & Interesting

Was ist Casual?

Als Casual wird ein Dresscode bezeichnet, der sehr locker und leger ist und vor allem nach der Arbeit in der Freizeit getragen wird. Bequem ist hier vor allem die Devise und getragen wird alles von Sneakern über Jeans bis hin zu T-Shirts und Stoffhosen. Es geht darum,...

mehr lesen

New & Interesting

Cocktailkleid

Das Cocktailkleid – die kleine Schwester des Abendkleides Als Cocktailkleid bezeichnet man Kleider, die weniger aufwendig verarbeitet sind als Abendkleider, allerdings auch schicker als Tageskleidung daherkommen. Es ist vor allem für kleine und zwanglose Anlässe, wie...

mehr lesen