Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Bandeau

Bandeau – wenig Stoff, großes Wow

Ein Bandeau ist ein relativ enges, schmal geschnittenes Oberteil, das meistens für Bade- oder Sportmode verwendet wird. Charakteristisch für das Bandeau-Oberteil ist, dass es aus sehr elastischem Material und ohne Ärmel oder Träger hergestellt wird. Ursprünglich wurde unter dem Begriff ein schmales Band verstanden, das vor allem zum Zusammenbinden der Haare verwendet wurde.

Diese Bandeau-Varianten erwarten dich!

Bandeaus gibt es in zahlreichen verschiedenen Varianten zu kaufen. So kann man einen Bandeau zum Beispiel als BH-Ersatz tragen. Geeignet ist diese Bustier-Variante vor allem für Frauen mit einer kleinen Körbchengröße. Frauen mit einer großen Brust bieten diese Modelle meist nicht genügend Halt und sind somit unangenehm zu tragen. Ebenfalls zu finden sind die Teile in der Bademode, hier findest du tolle Bikini-Oberteile im Bandeau-Schnitt. Der Vorteil ist ganz klar, dass die Modelle eine etwas streifenfreiere Bräune ermöglichen, als klassische Bikini-Oberteile, da die Träger fehlen. Für Frauen, die nicht auf Träger verzichten wollen, gibt es aber auch Bandeau-Oberteile mit Trägern, die du bei Bedarf abnehmen kannst.

So trägst du deinen Bandeau stilsicher

Es gibt super viele Möglichkeiten, einen Bandeau zu tragen. Hast du dich für ein Bikinimodell für deinen nächsten Urlaub entschieden? Dann musst du dir am Strand nicht mehr viele Gedanken machen, dein Bikini spricht für sich! Für das Mittagessen an der Strandbar wirfst du dir ganz einfach ein leichtes Strandkleid oder einen sommerlichen Kimono über. So kann dein Bandeau noch leicht durchschimmern aber du fühlst dich nicht nackt. Wenn du modischen Mut beweisen willst, kannst du deinen etwas breiteren Bandeau-Bustier im Sommer auch einfach zu einer knappen Jeans-Shorts tragen. So zeigst du zwar viel Haut, kommst aber sicher nicht ins Schwitzen. Die Modelle halten locker als Top-Ersatz her und am Abend wirfst du dir ganz einfach einen leichten Blouson über. Um ein Fashion-Statement zu setzen, wählst du einen auffälligen Hosenanzug, zum Beispiel mit Nadelstreifen oder einem anderen Muster und kombinierst dazu einen einfarbigen Bandeau. So brichst du die klassische Ausstrahlung eines Hosenanzugs auf und zeigst, wie viel Modegespür du hast.

Tipps für alle, die es nicht so freizügig mögen

Wenn du im Sommer gerne auf einen Bandeau zurückgreifen möchtest, dir aber nicht sicher bist, wie viel Haut du zeigen möchtest, dann solltest du Folgendes beachten. Wähle einen breiten Bandeau und kombiniere dazu eine High-Waist Short oder einen hoch geschnittenen Rock. Auf diese Weise zeigst du nicht so viel Haut, genießt aber trotzdem die Vorteile eines Bandeaus. Wenn dir die Modelle “obenrum” zu freizügig sind, probier doch mal, eine Weste oder einen Blazer darüber zu ziehen. Das macht den Look auch abends salonfähig und  peppt ihn gleichzeitig noch ein wenig auf.

New & Interesting

Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts sind eine der edleren Varianten der kurzen Hosen. Die sommerlichen Shorts werden sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen und gelten als besonders beliebtes Hosen Modell, wenn die Temperaturen wieder in die Höhe schießen. Der Saum der...

mehr lesen

New & Interesting

Tüll – der feine Netzstoff mit dem gewissen Etwas

Tüll ist ein netzartiges Gewebe, das aus verschiedenen Materialien hergestellt werden kann. Erstmals produziert wurde der Netzstoff im 19. Jahrhundert in Tulle. Die französische Stadt hat dem Stoff auch seinen bekannten Namen gegeben. Die Herstellung und Eigenschaften...

mehr lesen

New & Interesting

Organza – Extravagant und durchscheinend

Organza ist ein leicht transparenter Stoff, der eine glänzende Optik hat. Verwendung findet der Stoff vor allem bei opulenten Abendkleidern oder im Bereich Hochzeitsmode. Aber auch Home Accessoires, wie zum Beispiel edle Tischläufer oder Kissenbezüge können aus...

mehr lesen

New & Interesting

Nappaleder – das Leder mit Struktur

Nappaleder zeichnet sich dadurch aus, dass es mit der Haarseite nach oben verarbeitet wird. Diese Verarbeitung wird als narbenseitig bezeichnet und gibt dem Leder die typische strukturierte Narben-Optik. Es ist sehr weich und wird für viele verschiedene...

mehr lesen