Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Mules

Mules – der extravagante Sommerschuh

Als Mules werden Schuhe bezeichnet, die eine offene Hinterpartie besitzen und sowohl mit als auch ohne Absatz produziert werden. Mules besitzen keine Riemchen, die den Halt des Schuhs garantieren. Dieser wird ausschließlich über den Schaft des Schuhs erzeugt.

Die adelige Geschichte der Mules

Auch wenn Mules momentan im Trend liegen – sie sind keinesfalls eine neue Erscheinung in der Schuhwelt. Bereits im Mittelalter wurden die offenen Schuhe von Adeligen getragen. Allerdings besaßen die mittelalterlichen Mules eine dicke Plateausohle. Im 18. Jahrhundert wurden die klobigen Schuhe dann zu den filigranen und schmückenden Schuhen, die wir heute kennen. Das Wort “Mules” leitet sich übrigens vom lateinischen Begriff “mulleus calceus” ab. Dieser bezeichnete das Schuhwerk der drei höchsten römischen Beamten.

Die verschiedenen Varianten der Mules

Mules findet man mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen. Besonders beliebt bei den Fashionistas dieser Welt sind flache Mules mit einer geschlossenen Vorderpartie, die an den klassischen Slipper erinnern. Sie besonders gut für den Sommer geeignet. Auch Mules mit einer offenen Zehenpartie werden vermehrt hergestellt. Wer es etwas extravaganter und sexier mag, der greift zu Mules mit Absatz. Hier findet man alles – vom Blockabsatz bis hin zum geometrischen und ausgefallenen Pfennigabsatz. Natürlich spielt auch das verwendete Material bei den hippen Sommerschuhen eine Rolle. Sie können aus Glattleder, Lackleder oder Canvas gemacht werden und sorgen so für aufregende Akzente.

So stylst Du Mules für den großen Auftritt

Für einen heißen Sommertag bieten sich Mules ohne Absatz und einer offenen Zehenpartie an. Diese kombinierst Du am besten mit einer weiten Marlene-Hose oder einem lockeren Maxikleid. Für das Büro greifst zu Mules mit geschlossener Vorderkappe und stylst sie mit einer Paperbag-Hose und einem luftigen Shirt. Für besondere Anlässe sind Mules mit Absatz perfekt. Vor allem zarte Pfennigabsätze lassen Deine Beine besonders elegant wirken. Dazu passen vor allem lange Kleider mit einem Beinschlitz. Wenn Du möchtest, dass Deine Mules das Highlight Deines Outfits sind, solltest Du zu Modellen greifen, die aufwändige Verzierungen besitzen oder in auffälligen Farben daher kommen. So bist Du garantiert immer der Blickfang.

New & Interesting

New & Interesting

Satin – Der glänzende Stoff mit Luxus-Fakor

Jeder kennt den luxuriösen, schön glänzenden Stoff: Satin. Aber was bedeutet Satin überhaupt? Woraus besteht er? Und wie wäscht man den schönen Stoff am besten?  Das Wort Satin kommt aus dem arabischen und leitet sich von dem Wort Zaytoun oder Zaiton ab. Dies ist der...

mehr lesen

New & Interesting

Was ist Casual?

Als Casual wird ein Dresscode bezeichnet, der sehr locker und leger ist und vor allem nach der Arbeit in der Freizeit getragen wird. Bequem ist hier vor allem die Devise und getragen wird alles von Sneakern über Jeans bis hin zu T-Shirts und Stoffhosen. Es geht darum,...

mehr lesen

New & Interesting

Cocktailkleid

Das Cocktailkleid – die kleine Schwester des Abendkleides Als Cocktailkleid bezeichnet man Kleider, die weniger aufwendig verarbeitet sind als Abendkleider, allerdings auch schicker als Tageskleidung daherkommen. Es ist vor allem für kleine und zwanglose Anlässe, wie...

mehr lesen