Logo Modeexpertise

das MODE LEXIKON

Ethno-Muster

Ethno-Muster – ein Trend, der die Welt verbindet

Als Ethno-Muster bezeichnet man geometrisch gemusterter Textilien, die in erdigen Tönen, mit erfrischenden Farbklecksen, gehalten sind. Diese Muster können – wie der Name vielleicht vermuten lässt – keiner speziellen Ethnie zugeordnet werden, sondern orientieren sich an groben kulturellen Zuordnungen, die aus Afrika, Asien oder Südamerika stammen. Eine klare Definition des Trends gibt es allerdings nicht.

Welche Ethno-Muster gibt es?

Als Ethno-Muster werden mittlerweile alle Muster bezeichnet, die großflächig und geometrisch sind. Trotzdem kann man einige Stoffe erwerben, die nach traditioneller Art gefertigt worden sind. So gibt es zum Beispiel Ikat-, Navajo oder Azteken-Muster. Allerdings handelt es sich dabei eher um Web- oder Färbetechniken, die dazu genutzt werden religiöse Symbole in einen Stoff einzuarbeiten oder Stoffe für festliche Anlässe zu produzieren.

Welche Bedeutung haben Ethno-Muster?

Die Muster der Azteken oder Navajo haben eine kulturellen Bedeutung für die Ethnien und werden für religiöse Zeremonien oder Festlichkeiten eingesetzt. Die Ethno-Muster, die man heutzutage im Laden kaufen kann, imitieren lediglich Muster und Färbetechniken, die als vermeintlich “exotisch” gelten. Sie besitzen lediglich eine modische Bedeutung.

Wie style ich Ethno-Muster?

Um ein Piece mit Ethno-Muster gekonnt zu stylen, sollte man einen Mustermix vermeiden. Entscheide Dich für ein Kleidungsstück mit den großflächigen Muster und kombiniere es mit einfarbigen Kleidungsstücken oder Accessoires. Besonders gut bieten sich hierfür warme Erdtöne an, die mit den Farben des Ethno-Musters harmonieren. Wenn Du es weniger auffällig magst, kannst Du auch Dein Outfit mit Accessoires mit Ethno-Muster aufpeppen. Achte aber darauf, dass Dein Outfit möglichst schlicht gehalten ist.

New & Interesting

Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts sind eine der edleren Varianten der kurzen Hosen. Die sommerlichen Shorts werden sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen und gelten als besonders beliebtes Hosen Modell, wenn die Temperaturen wieder in die Höhe schießen. Der Saum der...

mehr lesen

New & Interesting

Tüll – der feine Netzstoff mit dem gewissen Etwas

Tüll ist ein netzartiges Gewebe, das aus verschiedenen Materialien hergestellt werden kann. Erstmals produziert wurde der Netzstoff im 19. Jahrhundert in Tulle. Die französische Stadt hat dem Stoff auch seinen bekannten Namen gegeben. Die Herstellung und Eigenschaften...

mehr lesen

New & Interesting

Organza – Extravagant und durchscheinend

Organza ist ein leicht transparenter Stoff, der eine glänzende Optik hat. Verwendung findet der Stoff vor allem bei opulenten Abendkleidern oder im Bereich Hochzeitsmode. Aber auch Home Accessoires, wie zum Beispiel edle Tischläufer oder Kissenbezüge können aus...

mehr lesen

New & Interesting

Nappaleder – das Leder mit Struktur

Nappaleder zeichnet sich dadurch aus, dass es mit der Haarseite nach oben verarbeitet wird. Diese Verarbeitung wird als narbenseitig bezeichnet und gibt dem Leder die typische strukturierte Narben-Optik. Es ist sehr weich und wird für viele verschiedene...

mehr lesen