Logo Modeexpertise

die HACKS

Nicht mehr aus den Schuhen rutschen

Wie rutsche ich nicht mehr aus den Schuhen?

Das Problem ist wohl vielen bekannt. Man ist im Schuhgeschäft, hat die perfekten Schuhe gefunden aber diese sind nur noch in der Nummer größer vorrätig. Statt auf die richtige Größe zu warten, müssen die Schuhe natürlich direkt gekauft werden. Das Ergebnis ist meistens, dass du in den neuen Schuhen rutscht, was zu Blasen führen kann. Um das zu verhindern, zeigen wir dir im Folgenden, wie du nicht mehr aus den Schuhen rutscht.

Tipps & Tricks um nicht mehr aus den Schuhen zu rutschen

Zu große Schuhe müssen kein Grund dafür sein, dass du sie nicht mehr tragen kannst. Mit ein paar einfach Tipps bieten dir auch Schuhe, die eine Nummer zu groß sind, einen guten Tragekomfort.

1. Einlagen in die Schuhe legen

Eine einfache Methode, um zu große Schuhe passend zu machen, ist die Verwendung von Einlagen. Diese legst du ganz einfach in den Schuh und schon sollte er perfekt passen. Einlagen gibt es in unterschiedlichen Dicken und aus verschiedenen Materialien. Im Winter eignet sich eine Einlegesohle aus Lammfell wunderbar, um nicht mehr aus den Schuhen zu rutschen, da sie deine Füße gleichzeitig wärmt.

2. Schuhe mit Watte ausstopfen

Eine weitere Methode ist das Ausstopfen der Schuhe mit Watte. Dazu steckst du etwas Watte in den Zehenbereich, sodass der freie Platz gut ausgefüllt ist. Die Watte ist weich und stört deshalb nicht beim Gehen. Sie passt sich wunderbar an deinen Fuß an und sorgt so dafür, dass du nicht mehr aus deinen Schuhen rutscht.

3. Haarspray gegen das Rutschen

Auch Haarspray eignet sich gut im Kampf gegen das Rutschen aus dem Schuh. Dazu sprühst du den Schuh von innen mit Haarspray ein und lässt das Ganze trocknen. Das Spray sorgt so dafür, dass dein Fuß besser im Schuh haftet und somit weniger rutscht.

4. Fersenpolster bei zu großen Schuhen

Ebenfalls effektiv sind Fersenpolster aus dem Fachhandel. Diese werden im Bereich der Ferse in den Schuh geklebt und schaffen so eine Pufferzone. Dadurch wird dein Fuß nach vorne geschoben und der Schuh somit komplett ausgefüllt.

Weitere Tipps, um das Rutschen aus dem Schuh zu verhindern

Damit du nicht mehr aus dem Schuh rutscht, musst du Fersenpolster aber nicht zwangsläufig kaufen, du kannst sie auch ganz einfach selber herstellen. Dazu benötigst du ein Make-up-Schwämmchen, das du mit einem doppelseitigen Klebeband von innen in den Schuh klebst – fertig ist dein Fersenpolster.

New & Interesting

New & Interesting

Satin – Der glänzende Stoff mit Luxus-Fakor

Jeder kennt den luxuriösen, schön glänzenden Stoff: Satin. Aber was bedeutet Satin überhaupt? Woraus besteht er? Und wie wäscht man den schönen Stoff am besten?  Das Wort Satin kommt aus dem arabischen und leitet sich von dem Wort Zaytoun oder Zaiton ab. Dies ist der...

mehr lesen

New & Interesting

Was ist Casual?

Als Casual wird ein Dresscode bezeichnet, der sehr locker und leger ist und vor allem nach der Arbeit in der Freizeit getragen wird. Bequem ist hier vor allem die Devise und getragen wird alles von Sneakern über Jeans bis hin zu T-Shirts und Stoffhosen. Es geht darum,...

mehr lesen

New & Interesting

Cocktailkleid

Das Cocktailkleid – die kleine Schwester des Abendkleides Als Cocktailkleid bezeichnet man Kleider, die weniger aufwendig verarbeitet sind als Abendkleider, allerdings auch schicker als Tageskleidung daherkommen. Es ist vor allem für kleine und zwanglose Anlässe, wie...

mehr lesen