Logo Modeexpertise

der RATGEBER

Jeansberater – darauf solltest du bei der Wahl deiner Jeans achten

Jeans sind die absoluten Klassiker im Kleiderschrank und lassen sich unglaublich vielseitig kombinieren. Wohl jede Frau besitzt mindestens eine Denim, denn niemand kommt um den Charme der Jeanshosen herum. Die Wahl des richtigen Modells ist jedoch gar nicht so einfach, denn je nach Figurtyp solltest du zu unterschiedlichen Hosen greifen. Da gibt es zum einen den Birnentyp, der sich durch breite Hüften und eine kleine Oberweite auszeichnet oder die Sanduhr-Figur, die eine schlanke Taille hat. Für jeden Figurtypen gibt es die richtige Jeans – wir haben dir im Folgenden einen kleinen Jeansberater zusammengestellt, sodass dir die Wahl ganz leicht fällt.

Die High-Waist Jeans

Die High-Waist Jeans bekommt ihren Namen durch ihre hohe Leibhöhe. Der Bund sitzt auf der Taille und verdeckt damit den Bauch. Genau deshalb ist das Modell auch perfekt für alle Frauen geeignet, die ein wenig mehr Bauch haben. Durch den hohen Sitz werden kleine Pölsterchen gekonnt kaschiert. Dieses Modell eignet sich außerdem für alle, die ihre Beine gerne ein paar Zentimeter länger erscheinen lassen möchten. Durch den Sitz in der Taille werden die Beine optisch verlängert, was insbesondere kleinen Frauen gelegen kommt. Auch Frauen mit wenig Taille sollten zur High-Waist Jeans greifen, da das Modell optisch etwas mehr Taille schummeln kann und so die Figur weiblicher erscheinen lässt.

Die Skinny Jeans

Die Skinny Jeans ist der wahre Denim-Klassiker und wahrscheinlich in jedem Kleiderschrank zu Hause. Tragen können dieses Modell vor allem schlanke Frauen, die gerne den Fokus auf ihre Beine legen. Auch kleine Frauen sollten zur Skinny Jeans greifen, am besten mit hohem Schnitt. Wichtig ist hier, dass die Hose nicht zu lang ist, denn ein sichtbarer Knöchel streckt das Bein zusätzlich.

Die Bootcut Jeans

Die Bootcut Jeans eignet sich vor allem für Frauen, die breite Oberschenkel haben. Durch den nach unten hin breiter werdenden Schnitt der Hose werden etwas breitere Oberschenkel gekonnt kaschiert – wichtig ist hier, dass du zu einer dunklen Waschung greifst, denn helle Jeans tragen optisch auf. Auch Frauen mit einer kastigen Figur können sich mithilfe der Bootcut Jeans tolle Kurven zaubern.

Die Boyfriend Jeans

Dieses Jeansmodell eignet sich besonders toll für Frauen mit wenigen Kurven und einer eher kastigen Figur. Du solltest hier darauf achten, dass du die Boyfriend Jeans mit femininen Accessoires und eleganten Schuhen, wie z.B. High-Heels, kombinierst. Außerdem sollte das Oberteil stets körperbetont sein. Abgesehen davon ist die Boyfriend Jeans jedoch sehr vielseitig und kann von den meisten Figurtypen wunderbar getragen werden. Ein weiterer Pluspunkt: sie kaschiert noch dazu breite Oberschenkel gekonnt.

Wenn du noch mehr Infos zum Thema Jeans haben möchtest, dann erfährst du bei Modeexpertise alles zum Thema Denim.

New & Interesting

Bermuda Shorts

Die Bermuda Shorts sind eine der edleren Varianten der kurzen Hosen. Die sommerlichen Shorts werden sowohl von Männern, als auch von Frauen getragen und gelten als besonders beliebtes Hosen Modell, wenn die Temperaturen wieder in die Höhe schießen. Der Saum der...

mehr lesen

New & Interesting

Tüll – der feine Netzstoff mit dem gewissen Etwas

Tüll ist ein netzartiges Gewebe, das aus verschiedenen Materialien hergestellt werden kann. Erstmals produziert wurde der Netzstoff im 19. Jahrhundert in Tulle. Die französische Stadt hat dem Stoff auch seinen bekannten Namen gegeben. Die Herstellung und Eigenschaften...

mehr lesen

New & Interesting

Organza – Extravagant und durchscheinend

Organza ist ein leicht transparenter Stoff, der eine glänzende Optik hat. Verwendung findet der Stoff vor allem bei opulenten Abendkleidern oder im Bereich Hochzeitsmode. Aber auch Home Accessoires, wie zum Beispiel edle Tischläufer oder Kissenbezüge können aus...

mehr lesen

New & Interesting

Nappaleder – das Leder mit Struktur

Nappaleder zeichnet sich dadurch aus, dass es mit der Haarseite nach oben verarbeitet wird. Diese Verarbeitung wird als narbenseitig bezeichnet und gibt dem Leder die typische strukturierte Narben-Optik. Es ist sehr weich und wird für viele verschiedene...

mehr lesen